AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen GET SA

Bitte lesen Sie diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") sorgfältig durch und machen Sie sich mit ihnen vertraut, bevor Sie Produkte von dieser Webseite bestellen.

Bitte klicken Sie am Ende des Bestellprozesses auf die Schaltfläche "Ich akzeptiere die Allgemeinen Geschäftsbedingungen", falls Sie mit diesen AGB einverstanden sind. Bitte haben Sie Verständnis, dass Sie bei Ablehnung dieser AGB keine Produkte von dieser Webseite bestellen können.

Allgemeines

  1. Wir sind GET SA (nachfolgend "GET SA", "wir" oder "uns"). Wir sind in der Schweiz im Handelsregister des Kantons Appenzell Ausserhoden unter der Firmennummer CHE-103.363.480 eingetragen. In Deutschland sind wir unter der Firmennummer DE300688229 eingetragen
  2. Diese AGB gelten für alle – auch zukünftige – Verträge zwischen der GET SA und natürliche oder juristischen Personen des Privatrechts und juristischen Personen des öffentlichen Rechts ("Auftraggeber", "Sie" oder "Kunde").
  3. GET SA widerspricht hiermit ausdrücklich jeglichen AGB des Auftraggebers, soweit sie diesen AGB entgegenstehen. Solche allgemeinen Geschäftsbedingungen werden auch dann nicht Vertragsbestandteil, wenn wir ihnen bei Erhalt nicht widersprechen sollten oder der Auftraggeber unter Bezugnahme auf seine allgemeinen Geschäftsbedingungen Bestellungen tätigt.
  4. Alle Lieferungen und Leistungen, die GET SA für den Kunden erbringt, erfolgen ausschliesslich auf der Grundlage der nachfolgenden AGB in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Eventuell abweichende Bedingungen von Ihnen werden nicht anerkannt, es sei denn, wir stimmen ihrer Geltung ausdrücklich schriftlich zu. Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.
  5. Sie können diese AGB jederzeit auch in PDF-Form bei uns verlangen. Zum Lesen benötigen Sie das kostenfreie Programm Adobe Reader. Wir empfehlen Ihnen, eine Kopie dieser AGB zur späteren Information auszudrucken.

Kauf von Produkten, Bestellvorgang, Inhalt der Verträge

  1. Mit der Präsentation unserer Produkte und der Einräumung der Möglichkeit zur Bestellung ist noch kein verbindliches Angebot unsererseits verbunden. Sie können aus unserem Sortiment Produkte auswählen und diese über den Button "in den Warenkorb" in einem sogenannten Warenkorb sammeln. Vor Abschicken der Bestellung können sie die Daten jederzeit ändern und einsehen. Die Bestellung kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, wenn Sie durch Klicken auf die Checkbox "AGB akzeptieren" diese AGBs akzeptieren und dadurch Ihre Bestellung aufgeben. Erst Ihre Bestellung über den Button "Zahlungspflichtig Bestellen" stellt ein bindendes Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.
  2. Nachdem Sie eine Bestellung aufgegeben haben, erhalten Sie an die von Ihnen angegebene Email-Adresse eine E-Mail ("Bestellbestätigung") zur Bestätigung, dass wir Ihre Bestellung erhalten haben. In der Bestellbestätigung sind die Einzelheiten und Bestellreferenznummer des von Ihnen getätigten Kaufs bei uns aufgeführt. Diese Bestellbestätigung stellt keine Annahme Ihres Angebots dar, sondern soll Sie nur darüber informieren, dass Ihre Bestellung bei uns eingegangen ist.
  3. Ein Kaufvertrag mit uns kommt erst dann zustande, wenn wir Ihre Bestellung annehmen und Ihnen die Annahme der Bestellung inklusive Angaben zur voraussichtlichen Versanddauer in einer weiteren Email ("Auftragsbestätigung") bestätigen oder das bestellte Produkt an Sie versenden und den Versand an Sie mit einer zweiten Email ("Versandbestätigung") bestätigen.
  4. Der Vertrag bezieht sich nur auf diejenigen Produkte, deren Versand wir in der Auftragsbestätigung bestätigt haben oder an Sie geliefert haben. Soweit Ihre Bestellung weitere Produkte enthielt, sind diese nicht von dem Vertrag erfasst und es besteht keine Pflicht, diese Produkte an Sie zu liefern, bis der Versand der entsprechenden Ware in einer gesonderten Auftragsbestätigung bestätigt wurde. Im Übrigen ergibt sich der Inhalt des Vertrags aus den vorliegenden AGB. Mündliche Abweichungen von den AGB oder nachträgliche Änderungen oder Ergänzungen eines Vertrages bedürfen zu ihrer Wirksamkeit einer erneuten schriftlichen Bestätigung bzw. Genehmigung seitens von GET SA.
  5. Wir können Ihre Bestellung insbesondere ablehnen:
    • falls das Produkt nicht verfügbar ist;
    • falls beim Preis oder der Produktbeschreibung ein offensichtlicher Fehler vorlag.
  6. Sind zum Zeitpunkt Ihrer Bestellung keine Exemplare des von Ihnen ausgewählten Produktes verfügbar, so teilen wir Ihnen dies unverzüglich mit. Ist das Produkt dauerhaft nicht lieferbar, sehen wir von einer Annahmeerklärung ab. Ein Vertrag kommt in diesem Fall nicht zustande.

Preise und Zahlung

  1. Soweit nicht abweichend schriftlich vereinbart verstehen sich die Preise in Schweizer Franken inklusive der in der Schweiz gültigen Mehrwertsteuer oder in Euro inklusive der in Deutschland gültigen Mehrwertsteuer. Vor Abgabe der Bestellung werden die Einzelpreise nochmals gesondert und als Gesamtpreis einschliesslich etwaiger Versandkosten ausgewiesen. Die Preise eines Produkts können sich jederzeit ändern.
  2. Mangels anderer Abrede, gelten die in der Bestellung genannten Preise. GET SA behält sich vor, die Preise jederzeit zu ändern. Preisänderungen, die nach der Bestellung erfolgt sind, werden nicht berücksichtigt.
  3. Unsere Webseite enthält eine umfangreiche Anzahl von Produkten, und selbst wenn wir uns nach besten Kräften bemühen, ist es dennoch stets möglich, dass einige der auf unserer Webseite aufgeführten Produkte nicht mit dem korrekten Preis aufgeführt sind. Normalerweise überprüfen wir die Richtigkeit der Preise im Rahmen unseres Versandverfahrens. Wenn der korrekte Preis eines Produktes niedriger als der von uns angegebene Preis ist, berechnen wir beim Versand des Produkts den niedrigeren Betrag. Wenn der korrekte Preis höher als der auf der Webseite angegebene Preis ist, nehmen wir nach unserem Ermessen meist mit Ihnen Kontakt auf, um das weitere Vorgehen einvernehmlich zu vereinbaren. Wir behalten uns aber vor, Ihre Bestellung ohne weitere Kontaktaufnahme mit Ihnen abzulehnen. Über die Ablehnung Ihrer Bestellung informieren wir Sie unverzüglich.
  4. Wir sind nicht verpflichtet, ein Produkt zu einem falschen (niedrigeren) Preis an Sie zu liefern, falls der Preisirrtum offensichtlich und unverkennbar ist und von Ihnen vernünftigerweise als falsche Preisangabe hätte erkannt werden können, selbst wenn wir Ihnen bereits eine Auftragsbestätigung mit dem falschen Preis geschickt haben.
  5. Der Bestellvorgang ist limitiert auf einen Gesamtbestellwert von CHF 10'000.00.
  6. Den von Ihnen zu zahlenden Kaufpreis werden wir in der Auftragsbestätigung oder Versandbestätigung angeben. Die Zahlung des Kaufpreises ist unmittelbar beim Abschluss der Bestellung, vor Lieferung der Produkte, fällig. Bei Bezahlung mittels Kreditkarte werden wir Ihre Kreditkarte kurz vor Versand der Produkte mit dem geschuldeten Gesamtbetrag belasten. Wir dürfen die Lieferung der Produkte bis zum Eingang der vollen Zahlung aufschieben.
  7. Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommen Sie bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. In diesem Falle behalten wir uns vor, Verzugszinsen in gesetzlicher Höhe geltend zu machen. Die Verpflichtung zur Zahlung von Verzugszinsen schliesst die Geltendmachung weiterer Verzugsschäden durch uns nicht aus.
  8. Alle Kreditkarteninhaber unterliegen Gültigkeitsprüfungen und Genehmigungen durch den Kartenaussteller. Personendaten des Kreditkarteninhabers, welche für diese Prüfungen notwendig sind, dürfen wir mit Dritten (Kartenaussteller und gegebenenfalls andere in den Bezahlprozess involvierten Erfüllungsgehilfen) austauschen. Falls der Aussteller der Kreditkarte die Genehmigung der Zahlung an uns verweigert, haften wir nicht für Verzögerungen oder Nichtlieferungen.

Lieferung

  1. Wir werden Ihnen das Versanddatum (inkl. Paketverfolgungsnummer) mittels einer Versandanzeige mitteilen. Die Versandkosten für Briefe und Pakete in die Schweiz betragen pro Bestellung CHF 3.00 bis CHF 8.00. Ab einer Bestellung von CHF 100.00 erheben wir keine Versandkosten (ausser Samstagszustellung). Für Lieferungen ins Ausland können Zusatzkosten anfallen.
  2. Alle Lieferungen erfolgen, soweit nichts anderes schriftlich vereinbart ist, ab Auslieferungslager des Herstellers der Produkte. Die Wahl der Versandart bleibt GET SA bzw. dem Hersteller überlassen. Nachträgliche Änderungen des Empfangsorts gehen zu Lasten und Kosten des Auftraggebers.
  3. Mit Bereitstellung der Produkte und entsprechender Mitteilung der Versandbereitschaft gehen Nutzen und Gefahr, unabhängig davon, wer die Transportkosten trägt oder durch wen der Transport erfolgt, auf den Auftraggeber über. Erklärt der Auftraggeber bereits vor diesem Zeitpunkt, er werde den Liefergegenstand nicht annehmen, so geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung des Liefergegenstandes im Zeitpunkt der Verweigerung auf den Auftraggeber über.
  4. GET SA ist bemüht die Bestellung innerhalb der in der Auftragsbestätigung angegebenen voraussichtlichen Versanddauer (1-3 Werktage) zuzustellen. Die durch GET SA oder den Hersteller bekannt gegebene Versanddauer dient jeweils lediglich als Orientierung. Aus der Nichteinhaltung der angegebenen Versanddauer resultiert kein Anspruch auf Vertragsrücktritt bzw. Schadenersatz. Sollten GET SA oder der Hersteller nicht in der Lage sein, eine bestätigte Bestellung auszuliefern, entsteht für GET SA keine Pflicht die Auslieferung anderweitig durchzuführen. Sie erhalten diesfalls den für das oder die Produkte bezahlten Kaufpreis zurückerstattet.

Eigentumsvorbehalt, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht

  1. Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen Sie bestehenden Ansprüche aus dem Kaufvertrag bleiben die gelieferten Produkte im Eigentum von GET SA bzw. des Herstellers. Solange dieser Eigentumsvorbehalt besteht, dürfen Sie die Produkte weder weiterveräussern noch über die Produkte verfügen.
  2. Ein Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von uns unbestritten oder anerkannt sind. Ausserdem haben Sie nur ein Zurückbehaltungsrecht, wenn und soweit Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
  3. Befinden Sie sich uns gegenüber mit irgendwelchen Zahlungsverpflichtungen im Verzug, so werden sämtliche bestehende Forderungen sofort fällig.

Widerrufsrecht / Retouren

  1. Für alle Einkäufe unter www.cash-mere.ch gewährt die GET SA ein freiwilliges Rückgaberecht von insgesamt 10 Tagen ab Warenerhalt. Danach können Sie sich vom Vertrag lösen, indem Sie die Ware innerhalb von 10 Tagen nach Erhalt der Ware (Fristbeginn am Tag nach Warenerhalt) an uns zurücksenden. Die rechtzeitige Absendung reicht zur Fristwahrung aus (Poststempel). Voraussetzung für die Ausübung des Rückgaberechts ist jedoch, dass Sie die Ware lediglich zur Anprobe, wie in einem Ladengeschäft, getragen haben. Die Rückgabe ist nur bei unbenutzter, sauberer und unbeschädigter Ware in der Originalverpackung inkl. allen Labels möglich. Bitte beachten Sie, dass die Rückerstattung auf dem gleichen Zahlungsweg wie die ursprüngliche Bezahlung erfolgt. Die Versandkosten sind selbst zu tragen. Nach Ablauf der 10 Tage können wir eine Rücksendung leider nicht mehr annehmen. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie die Angaben im System erfassen und uns über Ihren Entschluss informieren.

Untersuchungs- und Rügepflicht, Gewährleistung

  1. Handelsübliche oder nicht vermeidbare, materialbedingte Abweichungen der Qualität, Farbe, Grösse, Ausrüstung oder des Designs der Produkte stellen keine Mängel dar.
  2. Sie sind verpflichtet, die gelieferten Produkte, sobald es nach dem üblichen Geschäftsgange tunlich ist, zu prüfen und erkannte Mängel unverzüglich dem Kundenservice mitzuteilen. Sofern Sie dies unterlassen, gelten die Produkte als genehmigt. Die Genehmigung gilt in jedem Fall als erfolgt, sofern Sie nicht innerhalb von 10 Tagen nach Lieferung eine Mängelrüge per E-Mail beim Kundenservice erheben.
  3. Mängel, die bei ordnungsgemässer Prüfung gemäss vorstehendem Absatz nicht erkennbar waren, sind dem Kundenservice nach der Entdeckung unverzüglich mitzuteilen, andernfalls gelten die bestellten Produkte auch hinsichtlich dieser Mängel als genehmigt.
  4. Sind die gelieferten Produkte mit einem Sachmangel behaftet ("Gewährleistungsfall"), werden wir nach unserer Wahl den Mangel entweder beseitigen (Nacherfüllung) oder Ihnen ein mangelfreies Produkt liefern (Ersatzlieferung).
  5. Falls weder eine Nacherfüllung, noch eine Ersatzlieferung möglich ist, besteht die Leistung der Gewähr in der Wandelung. Schlägt die Nacherfüllung fehl, sind Sie zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. Dies gilt nicht im Falle unerheblicher Mängel. Ein Recht auf Preisminderung ist ausgeschlossen. Dieser Haftungsausschluss erstreckt sich auch auf sämtliche Ansprüche, die mit den Gewährleistungsrechten konkurrieren, seien es solche aus Vertrag (Art. 97 ff. OR), Delikt (Art. 41 ff. OR), Anfechtung des Vertrages wegen Irrtum (Art. 23 ff. OR.) etc.
  6. Jegliche Gewährleistung ist ausgeschlossen, wenn Sie oder ein Dritter die Betriebs- oder Wartungsanweisungen für die Produkte nicht befolgt, Änderungen vornimmt, Teile ausgewechselt oder Verbrauchsmaterialien verwendet werden, die nicht den Originalspezifikationen entsprechen. Dasselbe gilt für Mängel, die auf unsachgemässe Benutzung, Lagerung und Handhabung der Produkte, Fremdeingriffe sowie das Öffnen von Produkten zurückzuführen sind. Eine Gewährleistung für normale Abnutzung, für Verbrauchsmaterial, für Zubehör ist ausgeschlossen.
  7. Die Gewährleistungspflicht beträgt zwei Jahre ab Lieferung.

Haftungsausschluss

  1. Sie haben keinen Anspruch auf Schadenersatz. Insbesondere Schadensersatzansprüche aus Unmöglichkeit der Leistung, aus Vertragsverletzung, aus Verschulden bei Vertragsschluss und aus unerlaubter Handlung, sind gegenüber GET SA, soweit nicht vorsätzliches oder grobfahrlässiges Handeln vorliegt, ausgeschlossen. Die Haftung für indirekte Schäden und Folgeschäden, die sich aus dem Gebrauch, durch Fehlleistung oder Leistungsausfall ergeben, ist ausgeschlossen.

Datenschutz

  1. Ihre Datenschutzrechte sind in unseren Datenschutzbestimmungen festgehalten

Anwendbares Recht und Gerichtsstand

  1. Im Falle von Streitigkeiten aus diesem oder in Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertragsverhältnis ist der Erfüllungsort und der Gerichtsstand Niederteufen.
  2. Auf den vorliegenden Vertrag ist ausschliesslich Schweizerisches Recht unter ausdrücklichem Ausschluss der kollisionsrechtlichen Regelungen und des UN-Kaufrechts anwendbar.

Schlussbestimmungen

  1. Sie dürfen den Anspruch auf Lieferung der bestellten Produkte aus diesem Vertrag ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung nicht übertragen, abtreten, belasten oder auf andere Weise darüber verfügen.
  2. Wir sind berechtigt, sämtliche Forderungen, die uns gegen den Auftraggeber zustehen, an Dritte abzutreten und die hierfür erforderlichen Daten an den Abtretungsempfänger ausschliesslich zum Zwecke der Liquidierung der Forderung zu übermitteln.
  3. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB ganz oder teilweise unwirksam oder nichtig sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit der AGB im Übrigen nicht berührt. Die Parteien verpflichten sich, die unwirksame oder nichtige Bestimmung durch eine wirksame zu ersetzen, die dem gewollten wirtschaftlichen Zweck am nächsten kommt. Dasselbe gilt im Fall einer Regelungslücke.
  4. Wenn Sie unsere Webseite nutzen erklären Sie sich damit einverstanden, dass die Kommunikation mit uns – soweit gesetzlich zulässig – auf elektronischem Weg erfolgt. Wir werden uns per Email an die von Ihnen angegebene Email-Adresse wenden bzw. Sie per Post unter der von Ihnen angegebenen Anschrift anschreiben.
  5. Alle an uns gerichteten Mitteilungen müssen an service@cash-mere.ch gesandt werden.
  6. Falls wir irgendwann während der Laufzeit des Vertrags mit Ihnen nicht auf die Erfüllung irgendeiner Ihrer vertraglichen Verpflichtungen bestehen, oder falls wir irgendeines der Rechte oder Rechtsmittel nicht ausüben, auf die wir aus diesem Vertrag Anspruch haben, stellt dies keinen Verzicht auf diese Rechte oder Rechtsmittel dar und entbindet Sie nicht von der Einhaltung Ihrer Verpflichtungen. Ein Verzicht unsererseits auf irgendwelche Rechte oder Rechtsmittel ist nur dann wirksam, wenn ausdrücklich oder schriftlich erklärt wird, dass es sich um einen Verzicht handelt. Ein Verzicht unsererseits auf die Geltendmachung von Ansprüchen aus einer Nicht- oder Schlechterfüllung gilt nicht als Verzicht auf die Geltendmachung von Ansprüchen aus späteren Nicht- oder Schlechterfüllungen.

GET SA, August 2019

Zuletzt angesehen